Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Bestimmungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Leistungen im Rahmen von Seminaren, Vorträgen, Ausbildungen, Workshops, Abendveranstaltungen und Kursen (im Folgenden "Veranstaltung" genannt) für Verbraucher, Unternehmer und juristische Personen des öffentlichen Rechts. Der Einbeziehung Ihrer eigenen Vertragsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

Anmeldung und Vertragsschluss

Für alle Veranstaltungen bitten wir um schriftliche Anmeldung möglichst über unser Anmeldeformular auf der Webseite. Für Familienstellen-Abende ist für Besucher/Stellvertreter keine Anmeldung erforderlich. Sie können sich auch schriftlich, per Post oder per Fax für unsere Veranstaltungen anmelden. Ihre Anmeldung zu einer Veranstaltung stellt für uns ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar.

Ein Vertrag kommt erst durch unsere Bestätigung Ihrer Anmeldung zustande. Diese erfolgt spätestens binnen einer Woche nach Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail, Fax oder Post. Wird die Veranstaltung durchgeführt, ohne dass Ihnen vorher eine Auftragsbestätigung zuging, so kommt der Vertrag mit Beginn der Ausführung der Veranstaltung zustande.

Überbelegung bzw. Ausfall wird auf der Website angezeigt bzw. schriftlich mitgeteilt.

Zahlungsbedingungen

Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichten Preisen (Irrtümer vorbehalten). Alle Preise von Veranstaltungen, verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 19%.

Die Zahlung der Teilnahmegebühren sollte ca. 10 Tage vor der Veranstaltung erfolgen, spätestens bei Veranstaltungsbeginn. Überweisung allein reicht nicht als Anmeldung!

Wurden die Teilnahmegebühren nicht bis zu diesem Zeitpunkt bezahlt, sind wir berechtigt, Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung zu untersagen.

Ermäßigung

Für Seminare gewähren wir einen Partnerschaft-Rabatt (Partner mit gemeinsamen Wohnsitz) von 10% für die 2. Person (das gilt nicht bei Ausbildungen, Reisen und Abendveranstaltungen).

Das Lubki-Seminar (3 Tage) kostet für Wiederholer 150,-€; für Kinder bis 12 Jahre (mit Nachweis) 50,-€; für Kinder ab 12 bis 18 Jahre (mit Nachweis) 150,-€; Studierende (mit Nachweis) erhalten 10% Rabatt.

Bei der Heiler-Ausbildung erhalten Studierende, Auszubildende, Arbeitslose (mit Nachweis!), Alleinerziehende, Ehepaare und Lebenspartner mit gemeinsamer Anschrift 10% Rabatt.

Eine Seminar- oder Ausbildungsteilnahme sollte nicht am Geld scheitern. Nach Rücksprache werden in Sonderfällen Ermäßigungen bzw. Ratenzahlung gewährt.

Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht bei Veranstaltungen ist im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten eingeschränkt, da es sich um Dienstleistungen handelt, die innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen sind.
Wenn Sie Ihre Veranstaltung beim ORANIA-ZENTRUM unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (z. B. Brief, Fax, E-Mail) gebucht haben, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Stornierung müssen Sie in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite erklären.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Bitte beachten Sie, dass die Stornogebühren dem ORANIA-ZENTRUM zu erstatten sind.

Der Widerruf ist zu richten an:
ORANIA-ZENTRUM
An den Hecken 1
D-97273 Kürnach
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen oder Sie diese selbst veranlasst haben.

Stornokosten:

Bei Wochenendseminaren und mehrtätigen Veranstaltungen bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn entsteht unabhängig vom Grund Ihrer Absage eine Bearbeitungsgebühr von 35,- EUR;

Die Stornogebühr bei Rücktritt innerhalb 14 bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn:

  • bei zwei- und mehrtätigen Verastaltungen beträgt 50% der Gesamtkosten;
  • bei eintägigen Seminaren und Familienaufstellungen (für Aufsteller) 25,- EUR;
  • bei Heilabenden 5,- EUR.

Die Stornogebühr fällt nicht an, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer, der die Bedingungen erfüllt, finden oder die Gebühr auf ein anderes Seminar (welches in den nächsten 6 Monaten stattfinden und von uns organisiert sein muss) umbuchen.

Ab dem 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn wird bei Abmeldung, gleich welcher Ursache, die gesamte Gebühr einbehalten (wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt wird).

Die Veranstaltungsgebühr wird bei Nichterscheinen ohne Abmeldung oder vorzeitigem Verlassen gänzlich einbehalten.

Bei der Heiler-Ausbildung gibt es eine 3-monatige Kündigungsfrist. 

Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 5 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen oder zu verschieben.

Wir werden Sie selbstverständlich unverzüglich hierüber informieren und bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren zurückerstatten. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Flug- oder Bahntickets.

Rücktritt-Versicherung

Sie können Wochenendseminare sowie einzelne Ausbildungsmodule versichern. Die Kosten hierfür sind geringfügig. Wir empfehlen Ihnen, diesen Schutz wahrzunehmen.

Bitte setzen Sie sich direkt in Verbindung mit dem Service Center der ERV Tel:
Tel: +49 (0)89 41 66 17 66
Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr

Änderungsvorbehalt

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für Sie nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, den vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas ebenfalls qualifizierte Personen zu ersetzen.

Selbstverständlich informieren wir alle angemeldeten Teilnehmer/innen über Änderungen - bitte hinterlassen Sie uns für Rückmeldungen daher stets Ihre Telefon- bzw. Faxverbindung sowie eine E-Mail-Kontaktadresse.

Übersetzung

Alle fremdsprachigen Referenten werden von qualifizierten Übersetzern übersetzt.

Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern

Wir behalten uns vor, eine Veranstaltungsbuchung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren vollständig zurückerstattet.

Teilnehmer, die die Veranstaltung zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können von uns ausgeschlossen werden. In diesem Falle ist trotzdem der volle Veranstaltungspreis zu bezahlen.

Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn Sie sich zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befinden oder befunden haben, sind wir berechtigt, Sie von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.

Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen

Die Veranstaltungsunterlagen und die Präsentationen im Rahmen der Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Video- und Audioaufnahmen, Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von uns zulässig.

Bei Veranstaltungen werden zum Teil Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen durch unsere Mitarbeiter oder durch eine dazu berechtigte Person gemacht. Mit der Veranstaltungsteilnahme erteilen Sie die Genehmigung zur privaten und gewerblichen Verwertung dieser Aufzeichnungen. Ein Anspruch auf Provision oder andere Zahlungen wird grundsätzlich ausgeschlossen, sofern dies nicht im Voraus schriftlich anders vereinbart wurde. Sie haben aber das Recht, dieser Genehmigung im Voraus zu widersprechen. In diesem Falle müssen Sie aber mit einem Ausschluss von der Veranstaltung rechnen. Ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich. Im Zweifelsfall bitten wir Sie im Vorfeld Kontakt mit uns aufnehmen, ob und in welchem Umfang Aufnahmen geplant sind.

Haftung

Wir wählen für die Veranstaltungen in den jeweiligen Fachbereichen qualifizierte Referenten aus. Für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Veranstaltungsinhalte, der Veranstaltungsunterlagen sowie die Erreichung des jeweils vom Teilnehmer angestrebten Ziels übernehmen wir keine Haftung. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden, welche aus fehlerhaften und/oder unvollständigen Veranstaltungsinhalten entstehen sollten.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotenen Veranstaltungen kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen sind.

Die Tiefe des sich Einlassens auf Prozesse der Selbsterfahrung und - Veränderung bestimmen Sie selbst.

Datenschutz und Datenspeicherung

Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Kundendaten durch uns erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes.

Ihre Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und Werbezwecken (Veranstaltungsprogramm, Newsletter) in Form von Ihrem Namen, dem Namen Ihres Unternehmens, Ihrer Postanschrift oder der Ihres Unternehmens, Ihrer Telefonnummer, Ihrer E-Mail-Adresse gespeichert. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit unter Beifügung des Werbemittels mit Ihrer Anschrift an: ORANIA-ZENTRUM, An den Hecken 1, D-97273 Kürnach, mit.

Schweigepflicht

Wir unterliegen keiner gesetzlichen Schweigepflicht, verpflichten uns aber freiwillig über sämtliche privaten und persönlichen Aussagen oder Vorkommnissen bei unseren Veranstaltungen absolutes Stillschweigen zu bewahren und keine persönlichen Details, die im Verlauf der Teilnahme an den Veranstaltungen bekannt werden, nach außen zu tragen.

Sie verpflichten sich ebenfalls freiwillig, Stillschweigen über alle privaten Aussagen und persönlichen Details anderer Teilnehmer zu bewahren.

Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz.

Zuständige Behörde: Amtsgericht Würzburg

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie oben genannte Bedingungen an und verpflichten sich zur Einhaltung.

Programmänderungen vorbehalten.